Technische Sicherheitseinrichtung für Kassensysteme

Die Cloud-TSE-Lösung von Reservix zur Verhinderung von Manipulationen an elektronischen Aufzeichnungssystemen

Die vom Bundesministerium der Finanzen verordnete Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) schreibt neue gesetzliche Vorgaben zur Aufzeichnung, Speicherung und Übertragung von Buchungsdaten vor. Diese Regelungen betreffen auch Ticketverkäufe an Tages- und Abendkassen. 

Auch Veranstalter sind verpflichtet, für Tages- oder Abendkassen mit Barverkauf* künftig eine vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zertifizierte Sicherheitseinrichtung (TSE) zu verwenden. Die gute Nachricht: Für Veranstalter, die Reservix im internen Verkauf auch als Kassensystem nutzen, haben wir eine auf das Reservix-System optimierte Cloud-TSE-Lösung entwickelt.

* Ausnahmen gelten nur bei der Verwendung sogenannter „offener Ladenkassen“ und eigenständiger Registrierkassen, über die, unabhängig von Reservix, die gesamten Ticketverkäufe gemeldet werden.

Die Vorteile der Reservix Cloud-TSE

  • Keine Anschaffung von Hardware wie z.B. zertifizierten USB-Sticks
  • Regelmäßige Software Updates durch Reservix
  • Technischer Support
  • Wartungen und rechtliche Änderungen wie bspw. die Anpassung an reduzierte USt.-Sätze werden von Reservix übernommen
  • Mit der Beauftragung einer Cloud-TSE über Reservix, müssen Sie sich um nichts weiteres kümmern

Für die Entwicklung, die Bereitstellung und das Hosting der Cloud-TSE-Lösung entstehen Reservix externe und interne Kosten. 

Hieraus ergeben sich folgende Kosten: Monatlich 20,00 € netto inklusive einer Kasse zwei Filialen. Für jede weitere Filiale wird 1,00 € pro Monat berechnet.

Zur Bestellung des Cloud-TSE-Pakets schicken Sie bitte eine E-Mail an cloud-tse@reservix.de.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Betreuer oder an service@reservix.de

Auf unserem PDF haben wir für Sie alle Informationen und Vorteile der Reservix Cloud-TSE-Lösung zusammengefasst.