Freiburg/Frankfurt, 03.10.2022 (PresseBox) – In den vergangenen Monaten sorgte das Frankfurter Bahnhofsviertel immer wieder für Kontroversen und Schlagzeilen. Jetzt gilt es, an die Zeiten vor der Pandemie anzuknüpfen und den positiven Charme des Viertels wieder herauszukehren. Unter dem Motto „AUF INS VIERTEL – FERTIG – LOS!“ hat der Gewerbeverein Treffpunkt Bahnhofsviertel e.V. eine neue Initiative für Gewerbetreibende, Kulturschaffende, Vereine, Touristen und Bewohner im Viertel ins Leben gerufen. Startschuss für die Initiative, die u.a. von der Reservix GmbH unterstützt wird, ist der 20. Oktober 2022. Von 16 bis 22 Uhr findet im Bahnhofsviertel der erste Erlebnistag statt. Mit „AUF INS VIERTEL – FERTIG – LOS!“ sollen die Plätze, Geschäfte, Gastronomien und öffentliche Bereiche belebt und einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden. Zudem sollen die Veranstaltungen ein positives Miteinander und den Austausch innerhalb des Viertels fördern.

Rund 30 im Viertel ansässige Betriebe, Kulturschaffende und Vereine nehmen bisher an der Initiative teil, öffnen ihre Türen und laden zu Führungen und Blicke hinter die Kulissen ein. Und es werden wöchentlich mehr. Mit dabei sind neben Reservix mit seinem ADticket-Shop u.a. Doña Carmen, Yok Yok & Yok Yok Eden, Bar Shuka, Tokonoma, Ameron Frankfurt, das Neckarvillen Boutique Hotel, das Internationale Kinderhaus, die Weißfrauen Diakoniekirche, die Moschee Merkez Camii, Latin Palace Changó, MyWay, Alim Markt, Pankaj Yogastudio, Galerie Rundgänger Schierke & Seineke und die Haier Experience Lounge.

Teil des Angebots ist eine Web-Applikation, die eine Verbindung zwischen der digitalen und analogen Welt schafft. Die App bündelt ein umfangreiches Informationsangebot, bestehend aus einem Eventkalender, aktuellen Informationen aus dem Viertel, historische Hintergründe, Safe-Spaces und vielem mehr. Mit den regelmäßig stattfindenden Erlebnistagen möchte der Gewerbeverein Treffpunkt Bahnhofsviertel e.V., gemeinsam mit dem Wiesenhüttenplatz e.V. sowie weiteren engagierten Menschen aus dem Viertel, der jüngsten Entwicklung entgegenwirken, Menschen zu einem Besuch im Viertel einladen und das Image des Bahnhofsviertels aktuell und nachhaltig zu verbessern.

„Ich bin allen Beteiligten sehr dankbar“, betont der Vorsitzende des Gewerbevereins Treffpunkt Bahnhofsviertel e.V und Betreiber des YOK YOK Nazim Alemdar. „Wir alle leben dieses Viertel! Der Zusammenhalt ist großartig und zeigt die positive Energie im Bahnhofsviertel“, ergänzt er. Hauptamt und Stadtmarketing sowie das City- und Stadtteilmarketing der Stadt Frankfurt am Main fördern die Initiative in Höhe von 50.000 Euro. Unterstützung erhält das Projekt auch vom Präventionsrat der Stadt. Merchandising-Produkte wie T-Shirts und Taschen, bedruckt mit einer Wort-Bild-Marke aus Stadtplan und Straßennamen, sollen zukünftig für mehr Sichtbarkeit des Bahnhofsviertels in der Stadt sorgen.

Weitere Informationen zum Gewerbeverein, den Erlebnistagen und das vollständige Programm finden Sie auf der Webseite bahnhofsviertel.org.