Wieso muss ich mein Ticket personalisieren?

Zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie müssen nach gesetzlicher Vorgabe von allen Besuchern, welche an einer öffentlichen Veranstaltung teilnehmen, persönliche Kontaktdaten erhoben werden.
Dies kann direkt beim Ticketkauf erfolgen. Pro Ticket werden dann Anrede, Vor- und Nachname sowie die Kontaktdaten erfasst. Bei Bestellungen mit mehreren Tickets, ist es je nach Bundesland erforderlich jedes Ticket einer Person zuzuweisen.

Gemäß der gesetzlichen Datenschutz-Verordnung werden die erfassten Daten bis 28 Tage nach der Veranstaltung gespeichert und im Anschluss automatisch gelöscht.
Die angegebenen Kontaktdaten werden sicher verwahrt und ermöglichen dem Gesundheitsamt im Falle einer Covid-19-Erkrankung eines Besuchers die Kontaktaufnahme mit allen Teilnehmern derselben Veranstaltung.

Darüber hinaus können die Personendaten des Ticketinhabers zum Abgleich am Einlass mit den Besucherdaten, z.B. durch Vorzeigen eines Ausweisdokuments, verwendet werden.
Eine nachträgliche Umpersonalisierung von Tickets ist, gegen eine geringe Gebühr, direkt bei der Verkaufsstelle möglich, bei der das Ticket erworben wurde.
Bei Bestellungen über reservix.de oder den Webshop des Veranstalters schreiben Sie bitte eine Nachricht an personalisierung@reservix.de.