Was gibt es bei Veranstaltungsabsagen/-verlegungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus zu beachten?

Da Reservix nicht selbst Veranstalter ist, können wir die Entscheidung, ob eine Veranstaltung stattfindet, abgesagt oder verlegt wird, nicht treffen.
Wir kontaktieren über 7.000 Veranstalter um die Details zur Veranstaltung und ggf. zur Art der Rückabwicklung individuell anzufragen.
Um eine Veranstaltung rückabwickeln zu können, müssen die ausgezahlten Gelder vom Veranstalter zurückerstattet werden. Erst dann können wir unseren Vorverkaufsstellen die Freigabe zur Stornierung der Tickets erteilen. Das braucht Zeit.

Bei Kundenanfragen zu Absagen und Verlegungen bitten wir Sie die Buchung aufzurufen und den aktuellen Stand zur Veranstaltung zu prüfen:

Veranstaltung verlegt

  • Im Falle, dass die Veranstaltung verlegt und ein Ersatztermin bereits angesetzt wurde, ist das neue Veranstaltungsdatum in der Buchung hinterlegt. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Veranstaltung abgesagt

  • In diesem Fall muss die Veranstaltung vom Veranstalter abgesagt und alle Ticketbuchungen durch Reservix zur Rückabwicklung freigegeben werden.
  • Kann die Rückabwicklung für eine Veranstaltung erfolgen, finden Sie in der Verwaltung eine Info zur Absage unter dem Veranstaltungsnamen und rechts unter Aktion die Möglichkeit zu stornieren. Die Erstattung erfolgt als Auszahlung des Ticketwertes oder als Covid-19-Gutschein. Die Entscheidung über die Art der Erstattung liegt alleine beim Veranstalter.
  • Wurde die Buchung storniert, wird Ihnen der Betrag mit der nächsten Abrechnung gutgeschrieben. Die Vorverkaufsgebühr des ursprünglichen Tickets verbleibt bei Ihnen als Vorverkaufsstelle.
  • Was gibt es bei der Rückabwicklung von Veranstaltungen in Zeiten von Corona zu beachten?

Rückabwicklung noch nicht eingerichtet

  • Aktuell ist die Rückabwicklung für immer mehr Veranstaltungen möglich und regelmäßig folgen weitere. Bei Veranstaltungen bei denen das noch nicht der Fall ist, bitten Sie den Kunden bitte weiterhin um etwas Geduld. Die Ticketkäufer sind aus unserer Erfahrung sehr verständnisvoll, wenn wir ihnen die Abläufe im Hintergrund erläutern.
  • Unser Tipp: Um die Kommunikation mit dem Kunden zu erleichtern und ihm Aufwand zu ersparen, empfehlen wir, die Kundendaten in der Bestellung zu hinterlegen. So können Sie Ihre Kunden informieren, sobald die Veranstaltung zur Rückabwicklung freigegeben ist.
  • Bitte sehen Sie von Stornoanfragen ab. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, alle abgesagten oder verlegten Veranstaltungen zu bearbeiten und zur Rückabwicklung freizugeben.